Dolmetschen Medizin und Pharma

Medizinisches Personal spricht seine eigene Sprache. Abkürzungen wie „ITS“ oder in der Umgangssprache von Ärztinnen und Ärzten geläufige Ausdrücke wie „der Patient ist eingetrübt“ sind nur einige Beispiele. Bei internationalen Gesprächen, die verdolmetscht werden, ist es daher wichtig, dass die Dolmetscherinnen und Dolmetscher nicht nur korrekt in die jeweilige Fremdsprache übertragen, sondern auch der fachlichen Alltagssprache mächtig sind. Mit unserer mehrjährigen Erfahrung im medizinischen Bereich und dank regelmäßiger Weiterbildungen gewährleisten wir, dass Sie verstanden werden und sich dabei in Ihrer üblichen Ausdrucksweise nicht zurücknehmen oder anpassen müssen.

Oft erzwingen äußere Umstände, z. B. Behörden, bei denen in der Amtssprache konferiert werden muss, oder Klinikpersonal, das involviert wird, aber die Fremdsprache nicht spricht, den Einsatz von Dolmetscherinnen und Dolmetschern. Wir beraten Sie gern, welche Einsatzformen sich am besten für den jeweiligen Bedarf eignen.

Seit Jahren dolmetschen wir für unterschiedliche nationale wie internationale Behörden. Wir sind daher vertraut mit den jeweiligen Settings und stehen kompetent an Ihrer Seite.

Medizinische Themen verlangen viel Einarbeitung. Wir arbeiten mit Glossaren, die wir über unsere Einsätze hinweg erstellen und mit denen wir auch die (sprachliche) Entwicklung verfolgen.

Vor Ort und virtuell

In Zeiten von Corona mit Reise- und Kontaktbeschränkungen müssen Sie Ihre Veranstaltung nicht zwangsläufig absagen. Dafür nutzen wir heute hauptsächlich sogenannte Remote-Dolmetsch-Hubs. Hubs sind zentrale Orte, ausgestattet mit Kabinen, an denen sich Dolmetscher, Techniker und eventuell Moderatoren und Sprecher vor Ort treffen. Sie müssen sich um nichts kümmern und stellen mit dieser Lösung einen reibungslosen Ablauf sicher.

Je nach Inzidenz und je nachdem, welche Arten von Zusammenkünften bei den geltenden Infektionsschutzmaßnahmen möglich sind, ist unter Umständen auch ein hybrides Format für Ihren Anlass denkbar. Manche Behörden bestehen zudem auf ihrem eigenen Setup. Wir sind mit den gängigsten Versionen vertraut.

Auf dem Markt werden derzeit zahlreiche Videokonferenzplattformen angeboten, die mitunter mehr oder weniger gut geeignete Dolmetschfunktionen beinhalten. Gern beraten wir Sie zur richtigen Lösung für Ihre Anforderungen.

Wir hoffen natürlich, dass wir unseren Kunden bald auch wieder persönlich begegnen können. Dann greifen wir gern auf die bewährten Einsatzmethoden zurück: Simultan-, Konsekutiv- oder Begleitdolmetschen. Sprechen Sie uns an, sobald sich Ihre Planungen für die nächste Präsenzveranstaltung konkretisieren.

Manche unsere Kunden werden zum ersten Mal von der FDA geprüft. Uns als Dolmetscherinnen und Dolmetscher sind dieses und andere vergleichbare Settings bereits sehr vertraut. Gern teilen wir unsere Expertise vor und während des Einsatzes.

Projektmanagement

Für größere Veranstaltungsformate organisieren wir gerne ein Dolmetschteam für Sie. Dafür übernehmen wir das Projektmanagement, d. h. die Beauftragung des fachlich passenden Dolmetschteams, Briefing, Weiterleitung und Zusammenstellung von Vorbereitungsmaterialien. Dank der Zusammenarbeit mit qualifizierten Technikanbietern bekommen Sie bei uns auf Wunsch maßgeschneiderte Paketlösungen, wir organisieren das für Sie.